GEPRÜFTER BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTER

DETAILINFORMATIONEN ZUM SEMINAR

GEPRÜFTER BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTER
AUSBILDUNG ZUM BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTEN NACH DGUV I 205-003

Gemäß § 3 Arbeitsschutzgesetz(ArbSchG) sind Arbeitgeber verpflichtet, für eine geeignete Organisation zu sorgen, um die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigen zu gewährleisten. Diese Organisation umfasst auch das Brandschutzmanagement und damit die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten.

Die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten beinhalten beispielsweise die Beratung bei der Ausstattung der Arbeitsstätten mit Feuerlöscheinrichtungen und Auswahl der Löschmittel, das Aufstellen und Aktualisieren der Brandschutzordnungen und das Unterstützen der Führungskräfte  bei den regelmäßigen Unterweisungen der Beschäftigten im Brandschutz.

Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten umfasst neben der Vermittlung rechtlicher Grundlagen und Kenntnissen zum organisatorischen, abwehrenden und anlagentechnischen Brandschutz auch ein Praxistraining inkl. Löschübungen mit unterschiedlichen Feuerlöschern, Begehung und Prüfung.

BESONDERHEITEN

Dieses Seminar wird vom VDSI als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und mit vier Punkten bewertet.

Das Seminar beinhaltet feurige Exkursionen in die Praxis sowie eine Löschübung mit dem Firetrainer und ein Besuch eines Gewerbebetriebes (z.B. Einkaufscenter) uvm… Langweilig wird es Ihnen bei uns mit Sicherheit nicht!

SCHWERPUNKTE

ACHTUNG – Änderungen in der Ausbildungsbestimmung

ZIELGRUPPEN

Unternehmer, betriebliche Führungskräfte, Betriebs-und Personalräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, interessierte Mitarbeiter

ABSCHLUSS

Teilnahmezertifikat

KOSTEN

1695,00 EUR

TERMINE

13.05.2019
23.09.2019