akademie_940x300px.jpg

It´s cool Man – Sonnenbrillen, ein wichtiges Accessoire

Mit den ersten Sonnenstrahlen rückt auch die schädliche UV-Strahlung wieder in den Fokus. Um unser Auge vor den nachteiligen Einflüssen der Sonneneinstrahlung zu schützen, ist das Tragen einer geeigneten Sonnenbrille unerlässlich.

Die negativen Folgen der Sonneneinstrahlung können sein:
– Durch Blendung sind eine Herabsetzung der Sehschärfe, Augenbrennen und Kopfschmerzen möglich.
– Die UV-Strahlung kann zu einer Trübung der Augenlinse oder Erkrankung der Netzhaut führen.
Doch worauf muß ich beim Kauf einer Sonnenbrille achten? Wie kann ich erkennen, ob meine Sonnenbrille einen guten Schutz bietet?
Die Qualität einer Sonnenbrille lässt sich auf den ersten Blick nicht erkennen. Einen Hinweis geben die Abkürzungen auf der Innenseite der Bügel oder auf der Verpackung. Hierauf sollten Kennzeichnungen wie das CE-Kennzeichen, die Angabe des UV-Filters und eine Filterkategorie angegeben sein. Die DIN EN ISO 12312-1 unterscheidet fünf Filterkategorien (0-4), die die Stärke der Schutzwirkung definieren. Um wirklich sicher zu gehen, dass die Brille über ausreichend Schutzwirkung verfügt, sollte man die Brille beim Optiker kaufen oder seine Brille dort überprüfen lassen.
Für einen guten Schutz des Auges sollte die Brille außerdem über große Gläser und breite Bügel verfügen, damit die Sonnenstrahlen das Auge nicht von oben oder der Seite erreichen.
Für Personen die im Freien arbeiten oder anderweitig aktiv sind oder aufgrund einer Augenerkrankung ihre Augen schützen müssen ist eine wirksame Sonnenbrille sehr wichtig.
Die Baua hat hierzu ein Faltblatt mit den wichtigsten Informationen herausgegeben, welches unter dem folgenden Link heruntergeladen werden kann:

https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Praxis-kompakt/F9.pdf;jsessionid=89A3357017E80E7D7FB14A424CF016AE.s1t2?__blob=publicationFile&v=4