akademie_940x300px.jpg

DIN 4426 – Einrichtung zur Instandhaltung baulicher Anlagen

DIN 4426 – Einrichtung zur Instandhaltung baulicher Anlagen

DIN 4426 – Was gibt’s Neues?

Die aktuelle Ausgabe der DIN 4426 „Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen – Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege – Planung und Ausführung“ erschien bereits im Januar 2017.

In Fachkreisen sind Neuerscheinungen / Änderungen / Überarbeitungen nicht selten mit besonderer Euphorie verbunden.  Zumal die Bautätigkeit in Deutschland in den letzten Jahren um ein Vielfaches angestiegen ist, hofft man bei Neuerungen im Arbeitsschutz und der Unfallverhütung auf immer mehr Nachdruck und Verbindlichkeit.

Neben den bestehenden Thematiken der Instandhaltung und den sicherheitstechnischen Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege sind in den letzten Jahren auch immer wieder Themen wie erneuerbare Energien  (z.B. Photovoltaikanlagen) und begrünte Dächer in den Vordergrund gerückt.  So ist es keine Seltenheit mehr,  dass die ein oder andere Dachfläche kaum noch von einer Grünfläche / Grünanlage zu unterscheiden ist. Aufgrund dessen, müssen diese Dachflächen auch immer öfters begangen werden. Damit werden die Anforderungen an die Instandhaltung und die sicherheitstechnischen Einrichtungen immer größer.

Die Thematiken „Photovoltaikanlage“ und „Dachbegrünung“ wurden in der alten DIN 4426:2013-12 nur in einem Nebensatz erwähnt. In der neuen Fassung der DIN 4426:2017-01 wurde auf die Entwicklung eingegangen und neue Punkte wie „Photovoltaikanlagen und Solarthermieanlagen“ und „Dachbegrünungen eingeführt.

Unter den neuen Abschnitten 5.5 und 5.6 ist die Notwendigkeit von Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz  bei Arbeiten an Photovoltaikanlagen und Dachbegrünungen auf Dächern erfasst.

Für die Arbeiten an Photovoltaikanlagen und Solarthermieanlagen sind sichere Arbeitsplätze wie Dach- oder Fassadenbefahranlagen, Fassadenaufzüge, Arbeitsbühnen, Arbeitsgerüste oder seilunterstützte Zugangs- und Positionierungsverfahren einzurichten.

 

In Abhängigkeit der Ausstattungsklassen für Dachbegrünungen wird unterschieden in:

Extensivbegrünung

Intensivbegrünung

einfache Intensivbegrünung

 

Entsprechend der Ausstattungsklasse ändert sich auch die Häufigkeit von Wartungs- und Pflegeintervallen. Die Absturzsicherungen sind dementsprechend zu planen und umzusetzen